Rettung, Gesundheit und Logistik

Berufsausbildung bei Fraport ist die Basis für unsere Fachkräfte von morgen.
Egal ob Luftverkehrskaufleute, Mechatroniker, Informatiker oder Ingenieure.
Unsere Ausbildungsmöglichkeiten und dualen Studiengänge sind so vielfältig wie der Flughafen selbst.

Ausbildungsbeginn ist grundsätzlich der 1. September eines jeden Jahres.

Die Berufsausbildung im dualen System erfolgt abwechselnd an zwei Lernorten: der Berufsschule und dem Ausbildungsbetrieb.
Die Studierenden wechseln im Dreimonatsrhythmus zwischen der dualen Hochschule und dem Ausbildungsunternehmen und erwerben auf diese Weise gleichermaßen fundiertes theoretisches Wissen und praktische Berufserfahrung. Durch diese Kombination von Theorie und betrieblicher Praxis bist du für den Start ins Arbeitsleben bestens gerüstet. Viele Karrierewege stehen dir offen!

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung ist für alle Auszubildenden und dual Studierenden gleich und ab März 2024 wie folgt gestaffelt:

1218.26 1. Ausbildungsjahr
1268.20 2. Ausbildungsjahr
1314.02 3. Ausbildungsjahr
1377.59 4. Ausbildungsjahr
Unsere Ausbildungen und dualen Studiengänge in den Bereichen Rettung, Gesundheit und Logistik

Tetris spielen für Profis? Als Fachlagerist (m/w/d) an Europas größtem Frachtflughafen nimmst du Waren und Güter an, überprüfst und kennzeichnest diese und sortierst sie mit Hilfe von Gabelstaplern ein und aus. Dabei ist es wichtig, immer die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Du führst regelmäßig Bestandskontrollen durch und hast alles im Blick – ganz egal, wie beladen die Regale sind.

Die Fachausbildung erfolgt bei unserer Beteiligungsgesellschaft Frankfurt Cargo Services GmbH. Bei persönlicher und fachlicher Eignung ist dort nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung die Übernahme vorgesehen.

Was dich während der Ausbildung erwartet:

  • Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Die theoretischen Grundlagen erlernst du im Teilzeitunterricht an der Stauffenbergschule in Frankfurt.
  • Während der Ausbildung lernst du die Bereiche Import und Export kennen. Im Import sortierst und lagerst du die Fracht und lieferst diese danach an die richtigen Empfänger:innen aus. Im Bereich Export beschäftigst du dich mit den verschiedenen Betriebsabläufen der Waren – von der Frachtannahme über die Einlagerung bis hin zur Kommissionierung.
  • Du lernst unter anderem die Gefahrgutvorschriften und Zollbestimmungen kennen und weißt nach der Ausbildung, welche Gefahren bei dem Transport von bestimmten Gütern entstehen können.
  • Um deine persönliche Entwicklung zu fördern, bieten wir dir darüber hinaus verschiedene Schulungen und Seminare an.

Was du mitbringst:

  • Du verfügst über einen anerkannten Schulabschluss und hast Interesse an den Fächern Mathematik und Deutsch. Darüber hinaus besitzt du Grundkenntnisse in Englisch und EDV.
  • Du bist zu Ausbildungsbeginn mindestens 17 Jahre alt und besitzt einen Führerschein der Klasse B.
  • Du bist zuverlässig, packst gerne mit an und hast Interesse an logistischen Abläufen.

*Dieser Ausbildungsberuf wird nicht regelmäßig angeboten.

Du erledigst deine Aufgaben gewissenhaft und kannst gut im Team arbeiten? Rund 21.000 Beschäftigte des Fraport Konzerns müssen arbeitsmedizinisch betreut werden. Dabei bist du für die Patientenbetreuung zuständig, assistierst den Ärzt:innen oder führst eigenständig Untersuchungen durch. Das Besondere bei der Ausbildung: Jeder Tag ist anders und bringt unterschiedliche Patient:innen mit sich.  

Was dich während der Ausbildung erwartet:

  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre – eine Verkürzung ist möglich. Die theoretischen Grundlagen erlernst du im Teilzeitunterricht an der Julius-Leber-Schule in Frankfurt.  
  • Die praktische Ausbildung findet größtenteils in der Arbeitsmedizin statt. Du lernst eigenständig arbeitsmedizinische Untersuchungen, zum Beispiel Seh- oder Hörtests durchzuführen und assistierst in der Notfallambulanz der Flughafenklinik.
  • Du erhältst Einblicke in die medizinische Verwaltung und steuerst die Patientenaufnahme oder führst die Abrechnungen mit den Krankenkassen durch.
  • Deine fachliche Ausbildung wird durch betriebliche Einsätze in den Bereichen Arbeitssicherheit, Gesundheitsmanagement und Personalwesen ergänzt.
  • Um deine persönliche Entwicklung zu fördern, bieten wir dir darüber hinaus verschiedene Schulungen und Seminare an.

Was du mitbringst:

  • Du verfügst über einen anerkannten Schulabschluss.
  • Du hast Interesse an den Fächern Mathematik, Deutsch und Biologie.
  • Du hast Freude daran, für das gesundheitliche Wohlergehen anderer Menschen zu sorgen. Dabei ist ein freundlicher Umgang mit Patient:innen für dich selbstverständlich.
  • Du behältst auch in hektischen Situationen den Überblick und arbeitest gerne selbstständig.

Du interessierst dich für gesundheitliche Zusammenhänge und willst Menschen in Notfällen helfen? Mit einer Fläche von 25 Quadratkilometern gleicht der Flughafen Frankfurt einer mittleren Großstadt und benötigt eine entsprechende Sicherheitsinfrastruktur. Im Rettungsdienst stellst du unter anderem die notfallmedizinische Versorgung sicher. Dabei arbeitest du Hand in Hand mit der Flughafenfeuerwehr und der Flughafenklinik. Als internationales Drehkreuz erwartet dich am Flughafen ein spannendes Umfeld und ein interkulturelles Team mit hohem Servicegedanken.

Was dich während der Ausbildung erwartet:

  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt in Kooperation mit der zentralen Ausbildungsstätte (ZAS) des DRK in Frankfurt am Main.  
  • Während deiner Praxiseinsätze am Flughafen Frankfurt bist du Teil des operativen Geschehens. Hier führst du Rettungseinsätze durch und lernst die medizinische Gefahrenabwehr an Deutschlands größten Flughafen kennen.
  • Weitere praktische Erfahrung sammelst du in ausgewählten Kliniken und im Rettungsdienstbereich der Stadt Frankfurt am Main.
  • Du erwirbst den Führerschein der Klasse C1 für Zugfahrzeuge.

Was du mitbringst:

  • Du verfügst über einen Realschulabschluss oder hast bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen.
  • Du hast Interesse an den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch und auch Chemie sowie Biologie machen dir Spaß.
  • Bei Ausbildungsbeginn bist du mindestens 17 Jahre alt und im Besitz des Führerscheins der Klasse B. Dieser muss bei Ausbildungsbeginn vorliegen.
  • Du bist belastbar und bereit auch im Schichtdienst zu arbeiten. Außerdem hast du Freude daran, für das gesundheitliche Wohlergehen anderer Menschen zu sorgen.

In Notsituationen bleibst du ruhig und behältst den Überblick? Die Sicherheit von Fluggästen und Beschäftigten am Flughafen liegt in der Verantwortung der Flughafenfeuerwehr. Gemeinsam mit deinen Kolleg:innen bist du für den vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz sowie für Lösch- und Rettungseinsätze am Flughafen zuständig. Neben der Brand- und Gefahrenabwehr gehören in den einsatzfreien Zeiten auch administrative Tätigkeiten sowie die Pflege und Wartung der Geräte und Fahrzeuge zu den Aufgaben der Werkfeuerwehr.

Was dich während der Ausbildung erwartet:

  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre­ und ist in zwei Abschnitte unterteilt. In den ersten 1,5 Jahren erhältst du eine handwerkliche Kompaktausbildung. Du wirst unter anderem in Metall- und Elektrotechnik, sowie in Holzverarbeitung und Sanitär- und Klimatechnik ausgebildet.
  • Im zweiten Ausbildungsabschnitt wirst du feuerwehrtechnisch und rettungsdienstlich ausgebildet. Du lernst wie Menschen gerettet, Gegenstände richtig gesichert und Löscharbeiten durchgeführt werden. Auch lernst du bei Gefahrguteinsätzen vorschriftsmäßig zu handeln.
  • Die theoretischen Lernmodule werden teilweise an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel unterrichtet. Du erhältst im Rahmen deiner Ausbildung den Führerschein Klasse C/CE für die Einsatzfahrzeuge und erlangst die Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w/d).
  • Um deine persönliche Entwicklung zu fördern, bieten wir dir darüber hinaus verschiedene Schulungen und Seminare an.

Was du mitbringst:

  • Du verfügst über einen anerkannten Schulabschluss und hast Interesse an den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch.
  • Du bist zum Beginn Deiner Ausbildung mindestens 17 Jahre alt und besitzt einen Führerschein der Klasse B. Dieser muss bei Ausbildungsbeginn vorliegen.
  • Du bist zwischen 160 und 198 Zentimetern groß und hast maximal die Schuhgröße 48. Das Körpergewicht bei Frauen sollte mindestens 60 Kilogramm und bei Männern mindestens 65 Kilogramm betragen. Ein BMI über 30 ist nicht zulässig. Zudem bist du sportlich fit und hast das Jugendschwimmabzeichen in Bronze.
  • Wenn du eine Sehhilfe trägst, solltest du auch ohne Sehhilfe eine Sehleistung von mindestens 50 Prozent und darüber hinaus keine Farbsinnstörung im Rotbereich haben.
  • Du bist zuverlässig, belastbar und arbeitest gerne im Team. Außerdem bringst du die Bereitschaft zur Arbeit im 24-Stunden-Schichtdienst mit.
Berufsbildung

Bei Fragen zur Ausbildung schau in unsere FAQs oder schreibe uns eine E-Mail.

berufsausbildung@fraport.de